Die Installationskünstlerin und Bildhauerin Miriam Jonas ist eine Grenzgängerin zwischen Bild und Skulptur, Wand und Raum, geräuschvoller Statik und stiller Bewegung. In ihren präzisen Setzungen scheint sich stets die Materie die Form zu suchen und nicht umgekehrt.
Für die Alte Synagoge entwickelt die Künstlerin vor Ort einen kinetischen Raumtaster, welcher über die gesamte Ausstellungsdauer das geschichtsträchtige Tonnengewölbe streift, abtastet, Spuren hinterlässt, sich biegt und seine Gestalt kontinuierlich verändert.
Miriam Jonas wurde 1981 in Paderborn geboren und lebt seit 2012 als freischaffende Künstlerin in Berlin.

Ausstellungseröffnung mit Miriam Jonas:

Fotos: Jonas Hartz

Video der Eröffnung: