Publikationen

Kunstvereint. Zum Beispiel Oerlinghausen. 2006–2016

herausgegeben von Fred Schierenbeck
Der Kunstverein Oerlinghausen hat bereits zahlreiche namhafte Künstler gezeigt und immer wieder zu viel beachteten Arbeiten inspiriert. Mittlerweile ist er zu einem festen Begriff unter den Freunden zeitgenössischer Kunst geworden. Die Publikation Kunstvereint dokumentiert ein Jahrzehnt Vermittlungsarbeit zwischen aktueller Kunst und ihren Besuchern und Sammlern – unterteilt nach Alter, Herkunft und Interessen. Sie setzt damit den Überblick über die ersten dreißig Jahre dieser Bürgerinitiative für die Kunst mit einem weiteren Jahrzehnt fort. Eine Erfolgsgeschichte, die inzwischen in über 200 Ausstellungen zeitgenössischer Malerei, Bildhauerei, Fotografie und kritischer Grafik ihren überzeugenden Ausdruck findet. Sie ist aber auch ein Plädoyer für das Ehrenamt, dem in dieser Zeit und in dieser Gesellschaft eine immer größere Rolle zukommt.

Fred Schierenbeck (Hg.), Texte von Lena Buhrmann, Gisela Burkamp, Daniel Chluba, Nanja Gemmer, Karl-Friedrich Haeger, Nancy Hammermeister, Wulf Herzogenrath, Sabine Janz, Esra Oezen, Fred Schierenbeck, Dorothee Sommer, Maria Wende, 72 Seiten, 109 farbige und drei s/w-Abbildungen, Hardcover, Bielefeld 2017.
Preis: 15,- Euro für Mitglieder (bei Versand zzgl. 3,- Euro für Porto und Verpackung), 30,- Euro im Buchhandel.

Mit Kunst leben – Gisela Burkamp

„Mit Kunst leben“ lautet der Titel des Buches, das die Abschiedsausstellung „Finissage“ für Gisela Burkamp im Kunstverein Oerlinghausen dokumentiert. Dreißig Jahre kuratierte die Kunsthistorikerin dort ehrenamtlich mehr als 150 Ausstellungen.
Das Buch ist nicht nur eine „lebendige Erinnerung“ an diese Zeit, sondern gleichzeitig ein Rückblick in die Vereinsgeschichte, denn aus der groflen Zahl der Künstler, die Gisela Burkamp begleitete und förderte, sind 56 dort mit den ihr gewidmeten und geschenkten Arbeiten vertreten. Sie werden mit Bild und dokumentierendem Text vorgestellt.

„Mit Kunst leben“ ist die letzte Publikation, die Dieter Burkamp herausgegeben hat. Auch sein Leben war von der Liebe zur Kunst geprägt, die sich in der großherzigen Förderung vieler Künstler zeigte.
Er starb im Juni 2012.

Dieter Burkamp (Hrsg.), Mit Kunst leben. Texte von Gisela Burkamp, Alexander Gruber, Zygmunt Januszewski und Fred Schierenbeck.
Kerber Verlag Bielefeld, Berlin, 2012. 144 Seiten mit zahlreichen Farb- und Schwarz- Weißabbildungen.
Preis 10 Euro für Mitglieder, 15 Euro für Nichtmitglieder, 24 Euro im Buchhandel.
Zzgl. 3 Euro für Porto und Verpackung.

Kunstvereint – Zum Beispiel Oerlinghausen

Die große Skulpturenausstellung des Kunstvereins Oerlinghausen im städtischen Weberpark war der Mittelpunkt einer Publikation, die aber mehr ist als ein Begleitbuch zu einer Ausstellung.

Sie dokumentiert „Am Beispiel Oerlinghausen“, was Kunstvereine leisten können, wenn sie fachlich kompetent und professionell und trotzdem ehrenamtlich geführt werden. Ausgehend vom sommerlichen Höhepunkt des Jubiläumsjahres zum 30jährigen Bestehens „vereint“ das Buch die Projekte des Ausstellungsjahres und verbindet in einer ausführlichen Chronologie 2006 mit dem Gründungsjahr 1976.

Das Buch wurde herausgegeben von Gisela Burkamp, ist erschienen im Kerber Verlag, Bielefeld, enthält Texte von Alexander Gruber, Klaus Honnef, Gisela Burkamp und Dieter Burkamp und umfasst 96 Seiten mit zahlreichen Farb- und Schwarz- Weißabbildungen.
Preis 10 Euro für Mitglieder, 15 Euro für Nichtmitglieder, 28 Euro im Buchhandel.
Zzgl. 3 Euro für Porto und Verpackung.